ANIMATIONSFILME

Die Hinführung zum Unterrichtsthema ist innerhalb des methodisch-didaktischen Gesamtprozesses eine entscheidende Station. Es werden wichtige Impulse gesetzt und auf der Grundlage einer motivierenden Weichenstellung kann eine anregende Lernatmosphäre für die Schüler/innen aufgebaut werden. Dafür eignen sich in besonderer Weise auch kurze Filme. Die Verknüpfung zwischen Medienbildung und dem jeweiligen Inhalt des Unterrichtsfaches bietet hierbei vielfältige und interessante Möglichkeiten an.
Das Medienzentrum stellt eine ganze Reihe von Kurzfilmen bereit, die sich hervorragend dafür eignen, anschaulich in ein Thema einzuführen. Die DVDs beinhalten zudem in großem Umfang wertvolles Begleitmaterial. Viele Beispiele haben wir selbst im Unterricht erprobt und beraten Sie auf der Grundlage dieser Erfahrungen gerne.

Im Folgenden werden exemplarisch vier Animationsfilme für verschiedene Altersstufen vorgestellt, die sich für unterschiedliche Einsatzbereiche eignen.


Vorschlag 1: Eisfischen

6 Minuten - 2009 / Mediennummer: 46 66275

Inhalt
Ein alternder Eisbär versucht sich im Eisfischen. Leider fängt er fast nichts, und sein Hunger wird immer größer. Auch ein in die Jahre gekommener Seehund hat wenig Glück mit dem Fangen von Fischen.
Beide müssen mit ansehen, wie ein jugendlicher Pinguinrowdy in Begleitung von zwei Kumpels ihnen die besten Fische weg fängt. Seine angeberische Art geht beiden gehörig auf die Nerven.
Rund um die Themen Angeberei, Provokation und Mobbing besticht der Film mit seiner dramaturgischen Aufbereitung und inhaltlich pointierten Zuspitzung. Das Medium eignet sich für Primar- und Sekundarstufe.


Vorschlag 2: El Empleo

7 Minuten - 2008 / Mediennummer: 46 64384

Inhalt
El Empleo ist ein Spiegel gegenwärtiger Arbeitswelten und Arbeitssituationen. Der Film zeigt den Beginn eines Arbeitstages und begleitet einen Mann im mittleren Alter auf dem Weg in seine Firma. Seine fantastische innere Erlebniswelt ist geprägt von Dominanzdenken über dienende Mitmenschen. Am Ende erfährt der unglaubliche Film eine überraschende Wende. Das Medium eignet sich für Sekundarstufe I und II.


Vorschlag 3: Balance

8 Minuten – 1989 / Mediennummer: 46 63132 (Sammel-DVD Zeitgenossen)

Inhalt
Fünf Figuren befinden sich auf einer schwebenden Plattform. Jede von ihnen weiß, dass nur gleichmäßige Verteilung das Gleichgewicht wahrt. Als eine Kiste auftaucht, gerät die Balance in Gefahr. Die Abhängigkeit der Personen voneinander wird offenbar.
In hervorragender Weise stellt der Film dar, wie wider besseres Wissen mit kurzfristigem und von Egoismus geprägtem Denken ein Gleichgewicht aufs Spiel gesetzt wird.
Der Film eignet sich für die Sekundarstufe I und II. Seine Symbolik ist zeitlos und lässt sich auf ganz unterschiedliche Themenbereiche übertragen. Er weist einen hohen künstlerischen Wert auf. Wer möchte, kann dieses Medium auch noch als 16mm Produktion erhalten (Verleihnummer 3254565).


Vorschlag 4: Wutmann

18 Minuten - 2009 / Medienummer: 46 66277

Inhalt
Der sechsjährige Boj wird auf sein Zimmer geschickt, als sein Vater wieder einmal seine Mutter schlägt. Dennoch erlebt er die Gewalt mit und fühlt sich schuldig am Ausbruch des Wutmanns.
Als der Vater am nächsten Tag freudig von der Arbeit kommt und Geschenke mitbringt, hält Boj es nicht mehr aus und rennt aus dem Haus. Draußen findet er Unterstützung und den Mut, über seine Angst zu sprechen. Am Ende erhält auch der Vater ein Hilfsangebot.

„Wutmann“ hat zahlreiche Auszeichnungen erhalten. Die künstlerische Gestaltung und die dramaturgische Intensität sind von hoher Ausdruckskraft. Gerade deshalb muss der Film, insbesondere mit Kindern und Jugendlichen, sorgfältig vor- und nachbereitet werden. Das Medium eignet sich auch für den Einsatz in der Erwachsenenbildung. Die Materialien auf der DVD sollten intensiv studiert werden. Nehmen Sie sich Zeit!